Täglich im Angebot
zahle 5 Krosse
bekomme 6.

1,85

Brüne Meyer – seit über 100 Jahren
immer eine Idee frischer!

Ursprünglich wollte Brüne Meyer (geb. 1855 in Bassen) mit seiner Frau Anna, geborene Lüllmann, nach Amerika auswandern. Doch stattdessen erwarb er eine Immobilie in Brinkum und eröffnete 1883 eine Bäckerei und eine Gastwirtschaft.

Ein Jahr später erblickte Sohn Johann das Licht der Welt, welcher 1910 die Geschäfte übernahm. Ein Jahr zuvor wurde Brüne Meyer junior geboren, der Großvater des heutigen Inhabers Markus Meyer.

Der Firmengründer Brüne Meyer verstarb 1937, sein Sohn Johann folgte ihm nur drei Jahre später. Somit übernahm Brüne Meyer junior mit seiner Frau Dora, geborene Heins, das Bäckerei und Gaststättengeschäft inklusive Saalbetrieb. Der Vater des heutigen Eigentümers Brüne Johann Meyer wurde 1941 geboren.

Ab 1946 wurde der Saal als Kino und Theater verpachtet. In den Räumlichkeiten der heutigen Backstube trat in den 50er Jahren unter anderem Hans Albers auf. Ab 1960 verpachtete die Familie Meyer auch die Gastwirtschaft, um sich voll auf den Betrieb der florierenden Bäckerei zu konzentrieren.

Im Jahre 1966 ehelicht Brüne Johann Meyer seine Frau Lisa, geborene Seevers. Nur ein Jahr später übernehmen sie die Verantwortung für die Geschäfte. 1968 und 1971 werden die Söhne Jörg Brüne und Markus geboren. 1993/94 wurde die Backstube völlig neu im ehemaligen Kinosaal nach modernsten Standards eingerichtet. Die Bäckerei wurde 2001 noch um ein Café erweitert.

Nach erfolgreicher und harmonischer Geschäftstätigkeit erlitt das Unternehmen mehrere Schicksalsschläge. 2002 verstarb Lisa Meyer nach schwerer Krankheit. Im Jahr 2006 verstarb Brüne Meyer und nur einen Monat später plötzlich und unerwartet auch der designierte Nachfolger Jörg Brüne. Doch mit Unterstützung vieler langjähriger Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen leitet seitdem Markus Meyer die Geschicke eines der ältesten Betriebe der Region in Familienbesitz.